Über mich

Aufgewachsen bin ich in einem württembergischen Dorf, in einer Straße voll türkischer Kinder. Zu meinem Verständnis von Heimat gehören die „Gastarbeiter*innen“ essentiell dazu. Vielleicht auch deshalb ist für mich das Thema Immigration schon immer eine Herzensangelegenheit gewesen. Seit meinem Eintritt in die grüne Partei 1984 habe ich all ihre Höhen und Tiefen in höchst verschiedenen Kreis- und Landesverbänden miterlebt und in zahlreichen Positionen Politik mitgestaltet. Vom Dorfgrünen bis zum Stuttgarter Kreisvorstand, von der thüringischen Diaspora bis zur baden-württembergischen Regierungspartei habe ich die Grünen und Bündnis 90 in vielerlei Facetten kennen gelernt. In all den Jahren habe ich mich jeder Schubladisierung als Fundi, Linker oder Realo verweigert und werde dies auch weiterhin so halten. Seit nunmehr 12 Jahren sitze, rede und kämpfe ich für Bündnis 90/Die Grünen im Rastatter Kreistag und in der Regionalversammlung Mittlerer Oberrhein, in beiden Gremien mittlerweile als Fraktionsvorsitzender.

Wer Kommunalpolitik macht, kann sich nicht auf einzelne Themen beschränken – erst recht nicht, wenn man Einzelkämpfer in einem Gremium ist oder in einer kleinen Fraktion. Deshalb habe ich mittlerweile fast alles an Themen durch, was die Kommunalpolitik so hergibt. Über allem sehe ich allerdings drei zentrale Aufgaben: den Klimawandel, die soziale Gerechtigkeit und den Erhalt unserer offenen Gesellschaft.

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Ich kandidiere in einem Wahlkreis, der noch nie eine*n Bundestagsabgeordnete*n der Grünen gehabt hat. Ein Mandat würde endlich die Lücke zwischen den Universitätsstädten Karlsruhe und Freiburg füllen und wäre ein enormer Schub für die mittelbadische Region. Ich bitte um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

 

Zu meiner Person:

Ich bin 51 Jahre alt und war lange Zeit alleinerziehender Vater eines inzwischen erwachsenen Sohnes.
1965 geboren in Göppingen, aufgewachsen in Ebersbach/Fils
1972 – 1985 Grundschule und Gymnasium in Ebersbach/Fils
1986 – 1987 Zivildienst (Pflegedienst) im Kurhaus Bad Boll
1987 – 1995 Studium an der Universität Hohenheim, Abschluss als Diplom-Agrarbiologe
1996 – 1997 Wissenschaftlicher Volontär am Museum für Naturkunde Stuttgart
1998 – 2001 Fachreferatsleiter Naturkunde an den Mühlhäuser Museen in Thüringen
2001 – 2002 Obstbauberater bei der Arbeitsgemeinschaft Integrierter Obstanbau Rheinland-Pfalz (AGIO), Oppenheim
2000 – 2003 Pflege meiner krebskranken Ehefrau
2003 – 2011 selbstständiger Kontrolleur im ökologischen Landbau
seit 2011 Berufsschullehrer für Gartenbau am St. Augustinusheim Ettlingen
außerdem: ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Karlsruhe
Aufsichtsrat der Klinikum Mittelbaden gGmbH, Mitglied der Vollversammlung des Eurodistrikts PAMINA
Politische Vita:
Anfang der 80er Jahre aktiv im BUND und in der christlichen Friedensbewegung
1984 Gründung des grünen Ortsverbandes Ebersbach/Fils, erste Kandidatur für Ortschaftsrat, Gemeinderat und Kreistag
1985 erste Teilnahme an einer Landesdelegiertenkonferenz (Blaubeuren)
1990 – 1995 Stadtrat in Ebersbach/Fils
1994 – 1995 Kreisrat im Landkreis Göppingen
1996 – 1998 Mitglied des Kreisvorstands Stuttgart
1998 – 2001 Kreisverband Unstrut-Hainich (Thüringen); Landes- und Bundesdelegierter
2001 – 2002 Kreisverband Alzey-Worms (Rheinland-Pfalz)
seit 2004 Mitglied des Rastatter Kreistags und der Regionalversammlung Mittlerer Oberrhein
2006 Landtagskandidat im Wahlkreis Rastatt
seit 2006 Fraktionsvorsitzender in der Regionalversammlung Mittlerer Oberrhein
2011 Landtagskandidat im Wahlkreis Rastatt
seit 2014 Fraktionsvorsitzender im Rastatter Kreistag